Grundschule Naila

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start

Gewaltprävention

Der Juli stand in der Grundschule Naila ganz im Zeichen der Gewaltprävention.

Alle Klassen konnten, dank der Spenden der Sparkasse, Udo Ebert von der FEG und Frau Dr. Högner und Frau Narr, jeweils vier Schulstunden mit Klaus Gerlach dieses brisante Thema behandeln. Zunächst wurde der Begriff „Gewalt" genauer betrachtet und die Kinder teilten ihre Ansichten und ihr Wissen mit. Auf spielerische Art und Weise zeigte Herr Gerlach danach, wie man sich in gefährlichen oder unangenehmen Situationen verhalten sollte. Die Schüler schlüpften in die Rollen des Opfers oder des Angreifers und probierten geeignetes Verhalten aus. Der Satz „Gewalt fängt klein an" prägten sich die Schüler schnell ein. Schwerpunkte waren Körpersprache und Körperhaltung. Herr Gerlach zeigte, wie man stärker und größer wirkt, ohne die Fäuste zu benützen. Anschließend durften sich die ganze Klasse gegen Herr Gerlach stellen. So merkten die Kinder, dass viele zusammen mehr bewirken können als einer allein. Dass gegenseitiger Schutz sehr wichtig ist, wurde allen Schülern rasch bewusst. Am Ende der ersten Einheit ging Herr Gerlach auf Mobbing oder die Folgen von Gewalt für die Seele ein. Beim zweiten Teil lag, nach einer Wiederholung des Besprochenen der letzten Stunden, der Schwerpunkt auf Kindsentführung. Am Anfang übten die Jungen und Mädchen das Verhalten und die Körperhaltung im Schulhaus. Mit Hilfe eines gefüllten Säckchens erklärte Klaus Gerlach den Kindern den Unterschied zwischen guten und schlechten Geheimnissen. Anschließend ging es nach draußen, wo verschiedene Situationen nachgestellt wurden. So konnte die Theorie in die Praxis umgesetzt werden. Die Schüler sahen, wie schnell es gefährlich werden kann, hatten aber während der Übungen trotzdem ihren Spaß. Durch realistische Situationen, die Herr Gerlach mit seinem Auto darstellte, konnten die Kinder im Schonraum lernen und zeigen, dass sie nun wissen, wie sie sich in der Praxis zu verhalten haben.

 
Gerlach 1
 
Gerlach 2
 
Gerlach 3