Grundschule Naila

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start

Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

Am vergangenen Mittwoch durften die Schüler der zweiten und dritten Klassen verschiedene Stationen zum Thema Gesundheit und Nachhaltigkeit durchlaufen. Dabei wurden alle Sinne angesprochen. Ob bei Entspannung und Yoga, Bewegungs- oder Phantasiegeschichten sowie dem Herbstturnen und der Rückenschule – die Gesundheit stand überall im Mittelpunkt.

Beim Yoga für Kinder lernten die Schüler zunächst einige Übungen kennen, die sie dann - in eine Herbstgeschichte integriert - ausführen durften. Entspannung, Schulung des Gleichgewichts und der Stabilität, wie auch die Kräftigung von Muskeln, Sehnen und Bändern standen im Mittelpunkt. Aber auch der Spaß kam beim Brüllen der Löwen nicht zu kurz. Für die Station Herbstsport ging es in die Turnhalle. Dort wurden zunächst herbstliche Aufwärmübungen wie "Äpfel pflücken" oder "Kürbisse schleppen" gemacht. Im Anschluss daran gab es verschiedene Spiele mit Kastanien, z.B. Kastanienstaffel oder -boccia. Den Abschluss bildete eine Kastanienmassage. Im Workshop Entspannungsspiele machten sich die Schülerinnen und Schüler Gedanken zum eigenen Stressempfinden und -erleben. Angelehnt an die Progressive Muskelrelaxation (kurz PMR nach Jacobsen), wurden die Kinder spielerisch an eine Entspannungsübung durch bewusste An- und Entspannung verschiedener Muskelpartien herangeführt. Zum Abschluss hatten die Kinder die Möglichkeit – in Zusammenarbeit mit einem Partnerkind – eine „Indianermassage" auf dem eigenen Rücken zu erleben. Dabei wurde die bewusste Körperwahrnehmung geschult.
Soviel Bewegung machte natürlich hungrig. So waren die Kinder eifrig dabei, als es galt, aus süßer Sahne selbst Butter zu schütteln und die Köstlichkeit dann mit frischen Vollkornbrot zu verzehren. Dabei musste man sich in Geduld üben. 10 bis 15 Minuten dauerte es, bis sich im Schüttelbecher ein Klumpen Butter gebildet hatte und die Molke abgeseiht werden konnte. Am Ende des interessanten Unterrichtsstages tauschten die Schüler begeistert ihre Erfahrungen aus.
Beim Workshop "Gesundes Frühstück" erfuhren die Drittklässler, welche Bausteine der Ernährungspyramide in diesem enthalten sein sollten. Mit diesem Wissen erstellten sie unter anderem verschiedene "Musterfrühstücke" und zeigten sich überrascht, wie vielfältig und lecker ein gesunder Start in den Tag sein kann.

1

2

3

4

5